Umgebung

  • Breitau
  • Klippen
  • 3
  • Umgebung Breitau
  • Breitau
  • Radweg um das Freizeitzentrum Grebendorf
  • Breitau
  • Tannenburg Nentershausen
  • Wanfried
  • Radweg Eschwege - Wanfried
  • Freizeitzentrum Grebendorf
   
Entfernung von dem
Landgasthof ca.

Breitau

Breitau war Jahrhunderte hindurch ein Dorf der Bauern, Müller und Maurer und konnte sich in den letzten Jahrzehnten dank seiner reizvollen Waldumgebung und reichen Flora zu einem Fremdenverkehrsort entwickeln. Zu einem Lieblingswanderziel wurde der Breitauer "Holstein", auf dem Breitauer Maurer in Verbindung mit dem Werratalverein Sontra eine Schutzhütte bauten. An der Straße nach Ulfen steht unterhalb des Hanges, dicht an dem Straßenrand das sagenumwobene Steinkreuz, ein Sühnekreuz. Aus der ehemaligen Schule - der Name des Lehrers Karl Vöpel ist in Breitau noch in lieber Erinnerung -wurde das Dorfgemeinschaftshaus. Das Chorwesen und die Freiwillige Feuerwehr verweisen auf eine große Tradition. Einwohnerzahl: ca. 368 Gesamtfläche: 961 ha Höhenlage: 250 m (Grillhütte 343,62 m)  

Links:
Link 1


 

0.0 km

Barbarossaweg

Der "Barbarossaweg" erhielt ursprünglich seinen Namen nach der Reichsburg "Boyneburg" bei Wichmannshausen im Ringgau, auf der sich Kaiser Friedrich I. Barbarossa mehrfach und gerne in der Zeit von 1156 - 1188 aufhielt. Der Weg führt von Korbach über die Boyneburg bei Wichmannshausen bis zum Landgrafenschloß in Wanfried.  

Links:
Link 1


 

5.7 km

Boyneburg - Wanderrundweg - Wichmannshausen - Boyneburg - Krauthausen - Wichmannshausen (14 km - Steigung 320 Meter)

Wandern Sie von Wichmannshausen über das malerische Krauthausen durch ein wunderschönes Naturschutzgebiet zur Boyneburg und zurück nach Wichmannshausen, wo Sie neben dem Altar eine Kopie der Kohlezeichnung der Madonna von Stalingrad von Kurt Reuber aus Wichmannshausen hängt.  

Links:



 

5.7 km

Erlebnisbad Sontra

Wildwasserrutsche, Attraktionsbecken mit Strömungskanal u. vielen mehr, Sportbecken, ...  

Links:
Link 1


 

9.1 km

Kloster Cornberg

Das Klosterviereck, wie es heute erhalten ist, entsteht Ende des 13. Jahrhunderts als Benediktiner-Nonnenkloster. Heute beherbergt es ein Hotel und ein Museum, welches alle wissenswerten Details über die Cornberger Sauerierfährte, den Cornberger Sandstein, die Geschichte des Klosters und der Bergbausiedlung Cornberg erfahren lässt.  

Links:
Link 1


 

16.6 km
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11